Noch einmal…..Was ist Transsexuell?

Offener Brief
In letzter Zeit lese ich wieder einmal die wildesten Interpretationen zu Transsexuell.
Deshalb noch einmal: Was ist Transsexuell?
Dazu erst einmal eine Abgrenzung zu anderen Begriffen. Transgender, Transident, Transsternchen, Trans-Was-Weiß-Ich bedeutet, dass der Mensch mit seinem Körper, so wie er ist, zufrieden ist, aber er möchte anders wahrgenommen werden —> soziales Geschlecht. Das hier hat nichts mit Transsexualität zu tun, das ist etwas vollkommen anderes. Da gibt es auch nichts zu interpretieren.
Transsexualität ist, wenn ein Mensch weiß, welchem Geschlecht (weiblich/männlich — nix divers) er angehört, aber das Geschlecht des Körpers davon abweicht. Hier die Kurzform an meinem Beispiel:
  1. ICH WEISS es selbst, ICH bin eine Frau.
  2. ICH WEISS es selbst, ICH bin Transsexuell.
  3. ICH WEISS es selbst, ICH lebe seit meiner Geburt in einem falschen Körper.
  4. ICH WEISS selbst seit 53 Jahren, dass ICH ein Mädchen/eine Frau bin.
  5. Für Dinge, die ICH selbst am besten weiß bräuchte ich keine Gutachten.
  6. Bis Oktober 2017 spielte ICH unfreiwillig, wegen meiner Erziehung, die Rolle als Mann.
  7. Für diese Rolle nahm ICH die Identität des männlichen Körpers an.
  8. Seit Oktober 2017 lebe ICH in dem, als Embryo in meinem Gehirn, festgelegten Geschlecht.
  9. Jetzt passt aber mein männlicher Körper nicht mehr zu MIR.
  10. Deshalb bin ICH Transsexuell.
  11. Hat jemand Einwände dagegen, soll er/sie/es es mir persönlich ins Gesicht sagen.
Die Langform gibt es hier bei ATME e.V.:
Und hier bei VTSM e.V.:
Da gibt es nichts herumzudeuteln und hineinzuinterpretieren. Am Ende der Transition ist der Mensch eine ganz normale Frau/ganz normaler Mann. Und erst ab diesem Zeitpunkt ist der transsexuelle Mensch in seiner sexuellen Orientierung so vielfältig wie jeder andere Mensch.
Eure Emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.